DJIs neues FPV-System im Einsatz: Porsche Racing

DJI hat in den vergangenen Wochen den Schritt in den Markt für FPV (First Person View) Drohnenrennen gewagt und die FPV Experience Combo lanciert: FPV Brille (Goggles), ein FPV Übertragungsmodul, einen FPV Controller und eine FPV Kamera. Statt einfach eine Racing-Drohne aufzulegen, will DJI den Einstieg in den neuen Markt schaffen, indem sie Lösungen für die drei grössten Herausforderungen im Bereich FVP-Technik anbieten: Hardware für flüssige Videoübertragung in HD -Auflösung, niedrige Latenzzeiten und stabile Signalübertragung über längere Strecken.

Was kann man mit der neuen FPV Hardware machen?

Natürlich Drohnenrennen mit hervorragendem Live-Bild fliegen. Oder aber grandiose Videoaufnahmen erstellen und die klassischen Luftaufnahmen deutlich erweitern:

Um die Einsatzmöglichkeiten der neuen Hardware zu demonstrieren, hat DJI einen rasanten Kurzfilm präsentiert, der die FPV-Ausrüstung in Aktion zeigt. Das untenstehende Video wurde in Zusammenarbeit mit Porsche und dem Curves Magazin am Gotthard-Pass, Schweiz, gedreht – einer Straße, die James-Bond-Fans bekannt vorkommen dürfte.

Der Kurzfilm kombiniert klassische Luft- und Bodenkameraaufnahmen mit dynamischen FPV-Perspektiven, die mit dem DJI Digital FPV System, der Osmo Action und der Mavic 2 Pro aufgenommen wurden. Wirklich beeindruckend, was mit einer “einfachen” Kameradrohne wie der Mavic 2 heute für Aufnahmen gefilmt werden können! Herausgekommen ist ein Video, bei dem Porsche-Fans voll auf ihre Kosten kommen dürften.

Für alle Interessierten gibt es zudem noch ein Making-Of-Video, in dem gezeigt wird, wie die Aufnahmen am Gotthard zustande gekommen sind:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.