Holy Stone HS340: Günstige Kinder- & Anfänger-Drohne

Eine richtig gute Kameradrohne, die wirklich scharfe und hochauflösende Aufnahmen macht, kostet mindestens mehrere Hundert Euro, je nach Ansprüche auch über 1.000 Euro. Für alle, die in das Hobby erstmal reinschnuppern wollen oder eine günstigere Drohne für Kinder suchen, gibt es Alternativen. Im Preisbereich unter 100 Euro gibt es allerdings sehr viele praktisch unbrauchbare Spielzeugdrohnen aus China, die ihr Geld nicht wert sind. Eine Ausnahme, die uns überzeugt hat, ist die HS340 von Holy Stone:

Holy Stone HS340

Viele Features für wenig Geld

Die HS340 ist ausgerüstet mit einer einfachen Kamera mit Live View-Funktion, einer Flugzeit von circa 8-10 Minuten (die sich mit dem mitgelieferten Zweitakku auf gut 20 Minuten erhöhen lässt) und bietet diverse Flugmodi und Spaßfunktionen:

  • Sprachsteuerung: Die Drohne erkennt einfache Kommandos wie “Take-off” oder “Land”.
  • Flugsteuerung: Die Drohne kann sich ab einer bestimmten Höhe automatisch drehen und auch kleine Saltos ausführen (“Flipfunktion”, ab einer Flughöhe von 2 m).
  • Werfen: Die Drohne kann zum Starten einfach in die Luft geworfen werden.
  • Headless Modus: Die Drohne kann im “Headless Modus” geflogen werden, so das die Links / Rechts-Steuerung aus Sicht des Bedieners und nicht aus Sicht der Drohne erfolgt – das erleichtert Anfänger die Steuerung.
  • Die Drohne ist mit 50 Gramm sehr leicht: Das geringe Gewicht mindert die Verletzungsgefahr. Zudem sind die Propeller mit einem Schutz versehen.
Die automatische Flugfunktionen der Holy Stone HS340 sorgen vor allem bei Kindern für Vergnügen.

Bildqualität der Kamera

Die Holy Stone HS340 kommt mit einer einfache 720p Kamera. Der Unterschied in der Bildqualität im Vergleich zu einer DJI Drohne wie beispielsweise der DJI Mavic Air 2 ist natürlich sichtbar. Aber für den geringen Preis überrascht die Kamera dennoch, für Schnappschüsse bei guten Lichtverhältnissen reicht die Qualität durchaus. Gerade bei Wanderungen ist das geringe Gewicht ein guter Kompromiss für die etwas geringerer Bildqualität.

Handhabung & Praxistauglichkeit

Nach dem Auspacken sollte man die Drohne kurz kalibrieren und ggf. einstellen, falls die Drohne zu einer Seite driftet. Starten und Verbinden der Drohne mit der Fernsteuerung geht sehr schnell und funktioniert sehr zuverlässig.

Die Drohne steht relativ stabil in der Luft – zumindest in einer relativ windstillen Umgebung. Bei windigen Verhältnissen ist die Mini-Drohne mit 50 Gramm einfach zu leicht. Die Steuerung über die Holy Stone App funktioniert sehr gut. Hilfreich gerade für Kinder ist der separate “Landen”-Button, der die Drohne einfach und schnell landen lässt.
Der Akku hält circa 8-10 Minuten und benötigt etwas 60 Minuten zum Aufladen. Der Zweitakku ist also sehr nützlich, eventuell lohnt es sich auch, noch weitere Ersatzakkus zu kaufen.

Grosszügiger Lieferumfang mit Zweitakku

Zum Lieferumfang der Drohne gehören gleich zwei Akkus, die zusammen eine Flugzeit von max. 22 Minuten ermöglichen. Mit dabei sind natürlich auch die Fernsteuerung, Ladegerät und Netzteil sowie passende Ersatzpropeller und Propellerschutz.

Die Holy Stone HS340 ist derzeit für knapp 60 Euro erhältlich – unserer Meinung nach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Teilweise gibt es bei Amazon eine Aktion, bei der ihr 15% Rabatt mit dem Code RKUWMJEP auf den Ersatzakku erhaltet, wenn ihr Drohne und Zusatz-Akku zusammen kauft.

Leave a Reply

Your email address will not be published.